Angebote

unsere Seminarziele

Uns ist es wichtig unsere Seminare auf den Bedarf der Teilnehmer auszurichten, Teilnehmer mit Aufgabenbezogenen Methoden zu eigenen Lösungsansätzen zu verhelfen. Wir wünschen uns das Interesse jedes Teilnehmenden am Entwicklungsprozess und das Vertrauen in die eigenen Ressourcen zu fördern.

Die methodische und inhaltliche Seminargestaltung unserer Angebote wird mit der Maßgabe einer nachhaltigen und personenbezogenen Art vermittelt. Unser Ziel ist es, jeden Teilnehmenden so mitzunehmen, dass der Wunsch zur Veränderung der eigenen Ziele und Umsetzungen sukzessive verfolgt werden kann.

In jeder Rolle, vom Geschäftsführer über die leitenden Angestellten bis zum Teammitglied, soll somit der Gestaltungs- und Möglichkeitsraum erfahrbar werden und zum Mitwirken einladen. Wenn die Inhalte eines Seminars nachhaltig sein sollen, müssen sie in Form des Erlebens gestaltet werden und die Teilnehmenden aktiv mit einbinden. Unabhängig von den Themen sorgen wir dafür, dass die Teilnehmenden mit Engagement und Freude das Seminar mitgestalten und erleben werden.

Führen

Wir bieten 3-7 x 2tägige Module zum Thema Führen, leiten, Selbstführung an.
In den Modulen vermitteln wir mit unterschiedlicher Methodik, insbesondere im Erleben am eigenen Körper, das komplexe Zusammenwirken eigener und fremder, sowie organisationaler Aspekte von Führung.

  • Führen Modul 1:
    Bestandsaufnahme Führung: authentisch und glaubwürdig führen
  • Führen Modul 2:
    Mitarbeiterführung und Mitarbeiterbindung
  • Führen Modul 3:
    Motivation und Gesundheitsmanagement
  • Führen Modul 4:
    Teambildung, Gesprächsführung/ Konfliktmanagement
  • Führen Modul 5: 
    Arbeitsorganisation/Aufgabengestaltung, Delegation und Priorisierung
  • Führen Modul 6:
    Einführung von kollegialem Coaching/ kollegialem Mentoring
  • Führen Modul 7:
    Praxismodul:  Umsetzungsreflektion

Die Seminare werden idR von uns beiden zusammen durchgeführt. Geschlechtervertretung, Methodendiversifizierung, Sichtweisen, Art und Weise, verbesserte und individuelle Teilnehmerbetreuung erzeugen einen nachhaltigen und bleibenden Eindruck.

Teamentwicklung

Teambildung: „Vom Ich zum Wir“- Qualität, Motivation und Mitarbeiterbindung

„Was macht uns als Team aus?“ Nicht alle Menschen, die zusammenarbeiten, sind ein Team. Ein Team ist definiert als eine Gruppe von Menschen, die durch eine gemeinsame Ausrichtung und einen Sinn verbunden sind und gemeinsam, voneinander abhängige Aufgaben erfüllen. Die Teammitglieder sind aufeinander angewiesen, um die Arbeit professionell und qualitativ gut auszuführen und abzuschließen, wobei einzelne Mitglieder unterschiedliche Aufgaben übernehmen können. Eine Vielzahl von Studien und Fachartikeln bestätigt immer wieder, dass Menschen, die in einem funktionierenden Team arbeiten, verantwortungsvoller, motivierter und kreativer sind. Sie erleben die Vorteile einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit: „Keiner kann soviel wie alle.“

Je individueller die Aufgabenstruktur ist, desto mehr muss sich die Teamleitung auf die gemeinsame Ausrichtung und die Werte, den Sinn des Teams konzentrieren. Die Ausrichtung eines Teams wird häufig als selbstverständlich angenommen, sie ist jedoch in der Teambildung das zentrale gemeinsame Grundverständnis, welches die individuelle Ausrichtung aller Teammitglieder in einer gemeinsamen Ausrichtung verbindet.

Hier werden professionelle und werteorientierte Führungskräfte gebraucht, die sich ihrer Haltung und ihrer Aufgabe als Leitung bewusst sind. Führungskräfte, die die wesentlichen Faktoren in den Teamentwicklungsphasen bewusst beachten, die Rahmenbedingungen für echte Mitarbeitermotivation schaffen. Außerdem sollten sie die wesentlichen Problemfelder der Teamarbeit erkennen, konstruktiv bearbeiten und sich dabei der überwiegenden Vorteile von Teamarbeit gegenüber reiner Einzelarbeit bewusst sind. 

In professionellen Teams, in denen Teambildung, -entwicklung und -stärkung von den Führungskräften bewusst initiiert, begleitet und gestaltet werden, ist fast immer das gleiche Grundprinzip deutlich erkennbar: „TEAM bedeutet für uns: Together Everyone Achieves More“.

Wir bieten drei Module zum Thema Team an:

In den Modulen vermitteln wir mit unterschiedlicher Methodik, insbesondere im persönlichen Erleben, das komplexe Zusammenwirken eigener und fremder und organisationaler Aspekte von Teambildung, Teamprozessen und Teamprofilen.

  • Teambildung Modul 1:
    „Vom ich zum wir“- Ausrichtung und Aufbau eines Teams
  • Teamprofil Modul 2:
    „Was macht uns als Team aus?“ Unterschiedlichkeiten wertschätzen -Synergien erkennen
  • Schnittstellencheck Modul 3:
    Klärung von Aufgaben und Zuständigkeiten, Synchronisation von Verantwortungsbereichen

Coaching

Wir bieten individuelle Coachings zu Ihren Themen. Wir verstehen die Aufgabe als eine hilfreiche Interaktion und Intervention zu Ihrem individuellen Bedarf.
Wenn Sie ein Thema, ein Meeting, sich selbst oder in Bezug auf Dritte gut aufstellen wollen, bieten wir Ihnen vom Spiegel bis zu Interventionsangeboten eine Vielzahl von hilfreichen und unterschiedlichen Methoden und Ansätzen.

Das Ziel- gestärkt, sicher und authentisch in Verhandlungen, Besprechungen zu gehen oder Entscheidungen zu treffen, bleibt unser Maßstab.

Coaching bieten wir auf Anfrage in Einzelstunden nach Vereinbarung an.

Supervision

Supervision ist Beratung im Arbeitskontext- dort, wo die Arbeit in hohem Maß durch Beziehungen zu Anderen, zu Kollegen, Mitarbeitern Klienten und Patienten geprägt ist. Frei übersetzt bedeutet Supervision „Draufschau“, meint also die Reflektion von Arbeitsthemen. Die Supervisionssitzungen verlaufen systematisch und strukturiert. Im Fokus stehen dabei die Unterstützung im Umgang miteinander, mit Arbeitsthemen. Sie dient der Teamentwicklung, der persönlichen Weiterentwicklung und dem Lernen im professionellen Kontakt. Nicht zuletzt geht es aber auch um die persönliche Entlastung von der Arbeit mit belasteten Personen.

(Ob mit mehreren Eigner, Geschäftsführern, einem Team oder einer Kombination von verschiedenen Gruppen, empfehlen wir Supervision, wenn es um die Zusammenarbeit und damit um die systemischen Beziehungen untereinander geht.)

Als Supervisor schauen wir auf das miteinander wirkende System und dessen Umfeld. Auf Hindernisse, Veränderungsmöglichkeiten und anderen Aspekten weisen wir mit Interventionen und plastischen Präsentationen hin. Das System findet auf diese Weise zu neuen Lösungen.

 

Organisationsentwicklung

Organisationen sind lebende und lebendige Systeme, in denen Menschen miteinander für ein gemeinsames Ziel wirken.
Lebendige Organismen verändern sich ständig, nicht zuletzt um sich den Rahmenbedingungen immer wieder anzupassen. Diese Veränderungen brauchen Entscheidungen und vor allem Menschen, die in den betroffenen Systemeinheiten mitgehen und die Veränderungen unterstützen.

Wir nehmen das Gesamtsystem und die jeweiligen Subsysteme, Ihr Wirken, Ihre Ressourcen und Entwicklungsmöglichkeiten in den Blick. Wie kann die weitere Entwicklung sinnvoll mit allen Beteiligten operationalisiert werden und die Veränderung sinnvoll und nachhaltig gestaltet werden?

Unabhängig von dem was bei Ihnen, Ihrem Team oder Ihrer Organisation ansteht, wir stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung gerne zur Verfügung, ermitteln mit Ihnen gemeinsam Ihren individuellen Bedarf und erstellen Ihnen ein konkretes Angebot.